Textversion 


Aktuelles
Stolpersteine
Jüdischer Friedhof
Spurensuche
Spenden
Presse
Medientipps
information in english
Links
Sitemap
Allgemein:
Startseite
Kontakt
Impressum

Stolperstein-Verlegung am 31. 08.2009 in Eitorf

Stolpern über die Erinnerung

Die STOLPERSTEINE erinnern auch in Eitorf an Verfolgte des Nazi-Regimes, die aufgrund ihrer Herkunft, Religion, sexuellen Orientierung oder politischen Gesinnung deportiert und umgebracht wurden. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf den ehemaligen jüdische Mitbürgern Eitorfs.

Die Steine hat der Kölner Künstler Gunter Demnig verlegt, der bereits europaweit in mehr als 480 anderen Städten Stolpersteine verlegt hat. Er fertigt dazu Betonsteine mit verankerter Messingplatte in einer Größe von 10x10x10 Zentimetern an und verlegt diese in die Gehwege vor den ehemaligen Wohnhäusern der Ermordeten. In die Messingtafel des Steins werden dann die Worte „Hier wohnte“ und darunter Name, Jahrgang und Schicksal der betreffenden Person eingestanzt. Solcherart unauslöschlich gemacht, erinnert die Schrift dauerhaft an Verfolgte des Nazi-Regimes, die ermordet wurden. Allgemeine Informationen zu der Aktion STOLPERSTEINE finden Sie hier.

Die STOLPERSTEINE wurden am 31. August 2009 in Eitorf verlegt. Nähere Informationen zu den Verlegeorten und über die Menschen, an die sie erinnern finden Sie hier. [561 KB]

Dankbar sind wir weiterhin für Hinweise aller Art, die helfen, Näheres über die Ermordeten und ihre Hinterbliebenen usw. zu erfahren. Auch Fotos aus der Zeit vor 1940 interessieren uns in diesem Zusammenhang sehr. Bitte melden Sie sich bei uns.


Druckbare Version